Newsletter Nr. 1

„Hallo zusammen“ an alle Keppler des Jahrgangs 83-92,

dies ist der erste Newsletter des Stift Keppel Abi 1992 (und Ehemalige!) Blogs. Von heute an werden wir euch auf diese Weise so etwa einmal im Monat Infos über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für das Jahrgangsstufentreffen zum 20-jährigen schicken. Damit das am Ende auch alles so hinhaut wie wir uns das vorstellen sind wir nach wie vor auf eure Mitarbeit angewiesen.

Also so sieht es bisher aus:

Zunächst einmal brauchen wir einen

Bisher haben sich 23 Leute bei unserer Doodle-Terminsuche eingetragen. Zur Zeit scheint sich der 1. September als klarer Favorit herauszukristallisieren (einziger Termin ohne klares ‚Nein’). Es folgen der 25. August mit zwei und der 19. Mai mit drei roten Feldern. Alle anderen Termine haben hingegen schon mindestens vier ‚Nein’.

Falls ihr euch bisher noch nicht eingetragen habt, holt das bitte nach, auch dann wenn ihr immer könnt (alles grün)  oder wenn es noch zu früh ist irgendwas zu sagen (alles gelb). Ihr könnt euren Eintrag dann später noch immer wieder aktualisieren.

Es sollten sich bitte möglichst viele eintragen da das unsere beste Möglichkeit ist einigermaßen abschätzen zu können wieviel Leute denn überhaupt kommen würden. Und das ist wiederum sehr wichtig ist für die Wahl der

Dafür gibt es bisher die folgenden Vorschläge:

Vielleicht könnten ja die von denen die einzelnen Vorschläge kamen sich schon mal nach den jeweiligen Rahmenbedingungen erkundigen (z.B. Verfügbarkeit, minimale / maximale Anzahl an Leuten, Preis, Verpflegung, …). Da einige dieser Örtlichkeiten oft Monate im voraus ausgebucht sein können, sollten wir uns möglichst bald auf einen Termin und einen Ort festlegen. Für die meisten Hütten braucht man aber eine gewisse Mindestanzahl an Leuten damit es überhaupt Sinn macht. Und wir möchten natürlich gerne so viele Leute wie möglich mit einbeziehen, aber dazu brauchen wir erst mal weitere

Bisher haben wir immerhin schon Kontaktdaten von 80 von 128 Leuten, die zu irgendeinem Zeitpunkt mal in der Stufe waren. Nicht erreichbar (oder erreicht) sind somit allerdings immer noch 48. Es wäre aber doch schön wenn am Ende jeder zumindest mal gefragt worden wäre.

Außerdem haben sich bisher 30 Leute für diesen Newsletter angemeldet (und alle 30 haben Interesse gezeigt). Da würden wir auch noch gerne mehr dabei haben, damit wir von sozialen Netzwerken unabhängig sind und uns nicht um jede einzelne Adresse extra kümmern müssen. Zur Zeit kann es daher auch noch sein, dass ihr diese Mail mehrfach bekommt, da wir noch parallel über diesen Verteiler, FB, wkw, einzelne emails etc. versenden müssen.

Andere hingegen können wir bisher noch gar nicht erreichen. Damit sich das ändert schaut bitte unbedingt in der Liste nach wen ihr vielleicht noch irgendwie erreichen könntet (möglichst per email, aber zur Not auch telefonisch oder über die Eltern) und bittet sie entweder sich selbst für den Newsletter einzutragen oder gebt die Daten an uns weiter (unsere Emails findet ihr unter ‘Impressum‘).

Solltet ihr (oder jemand den ihr gefragt habt) kein Interesse haben, sagt uns bitte auch dann Bescheid. Dann müssen wir uns nicht weiter bemühen Kontakt aufzunehmen, und keiner wird unnötig belästigt.

Also, hoffen wir mal, dass wir noch ein paar mehr Leute für eine tolle Feier zusammenkriegen…

Thomas und Marc

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News von Marc. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Newsletter Nr. 1

  1. Hallo Ihr Lieben, also ich werde diese Woche auf jeden Fall beim Suwerk mal nachhören. Öffnung ist leider nur von Mi bis Sa sonst hätte ich das schon heute gemacht. Werde mal die Rahmenbedingungen abstecken und bei den 3 „Hauptterminen“ nachfassen, ob überhaupt noch was verfügbar ist. Wie schon desöfteren mitgeteilt wiederhole ich gerne noch mal, dass die Gestaltung dieser Site absolut top ist ein ganz großes Lob verdient!!!! Viele liebe Grüße in alle Richtungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.